15. April 2018

Marionettentheater: Der Kleine Prinz (mit Livemusik)

Das Marionettentheater Thomas Zürn zu Gast im Jenisch Haus

Marionettentheater, der Kleine Prinz


Nach einer Notlandung in der Wüste Sahara, im Moment der größten Not und Einsamkeit, begegnet ein Flieger dem Kleinen Prinzen, einem sonderbaren, kindlichen Wesen von einem anderen Planeten…

Thomas Zürn hat Antoine de Saint-Exupéry’s poetisch-philosophisches Märchen als Soloprogramm inszeniert. In einer Mischung aus offen geführtem Figurentheater und Schauspiel bewegt sich die Inszenierung nahe an der bekannten literarischen Vorlage. Keine andere Theaterform ist besser geeignet, um Erwachsenen und Kindern gleichermaßen, Antoine de Saint-Exypéry´s Gedankenwelt zu erschließen. Die zahlreichen Figuren und Bühnenbilder zum Kleinen Prinz entstanden 2002 – 2003 im Rahmen einer eineinhalbjährigen Produktionszeit in Thomas Zürns Werkstatt in Schwäbisch Hall. Die 2010 entstandene Neubearbeitung der Inszenierung wird umrahmt von einer Komposition der Hamburger Violoncellistin Susanne Hahn.

Für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

Vorstellungsbeginn
15 Uhr (Spieldauer 90 Minuten)

Eintrittspreise
16 € / 11 € ermäßigt (für Kinder, Studenten und Empfänger von Hartz 4 und Grundsicherung)

Kartenreservierung / Vorverkauf
Marionettentheater Thomas Zürn
Papenkamp 19 d
22607 Hamburg
Tel. 040 42 90 73 82
t.zuern@marionetten-spieler.de

Sondervorstellungen
Neben unseren öffentlichen Vorstellungen bieten wir Sondervorstellungen unserer Programme für Schulklassen und Kitas an Vormittagen unter der Woche und für geschlossene Gesellschaften im Abendprogramm. Die maximale Zuschauerzahl liegt bei ca. 40 Personen (für Schulen und Kitas ca. 50 Personen).

Spiel
Thomas Zürn

Komposition und Musik
Susanne Hahn (Violoncello)

Spielform
Offen geführtes Marionettentheater

Weitere Informationen: www.marionetten-spieler.de